Staub und Ewigkeit

„Bedenke Mensch, dass du Staub bist und wieder zum Staub zurückkehren wirst.“ Das ist eine der Formeln, die man beim Empfang des Aschenkreuzes spricht. Mit ihr bringen wir zum Ausdruck, dass der Tod jeden Moment unseres Lebens prägt.

Da wir alle von Natur aus mit einem Überlebensinstinkt ausgestattet sind, gefällt uns die Vorstellung nicht, dass wir das Leben in dieser Form irgendwann definitiv beenden werden. Wir schieben die Vorstellung unserer Sterblichkeit auf ein weit entferntes Ende, das irgendwann – irgendwann weit weg – wenn überhaupt, auf uns zukommen wird. Mit dem Leben, das wir jetzt führen, hat der Tod – so unsere Wunschvorstellung – nichts zu tun. Weiterlesen

Ava Adore

„The midnight people
Washing down here, wasting way
They’re gonna run the slow dawn awake“

A tribute to Billy Corgan and the Smashing Pumpkins. @Madame Zuzu’s Tea House.

ARCANE GROVE

„No one shall be left to cultivate the earth or to sow it. The trees shall bear fruit, but who will gather it? The grapes shall ripen, but who will tread them? For in all places there shall be great solitude; a person will long to see another human being, or even to hear a human voice. For ten shall be left out of a city; and two, out of the field, those who have hidden themselves in thick groves and clefts in the rocks.“ Apocalyptic vision according to 2 Esdras 16:24-28